Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Geräte Archiv Allgemein Aktuell
DVB-T2 HD in Brandenburg

Der Regelbetrieb begann am 29. März 2017. Über die Berliner Sendestandorte kann auch im Speckgürtel der Hauptstadtdas kostenpflichtige private Programmpaket Freenet TV empfangen werden. Vom Sender Boossen werden (im Raum Cottbus ab dem 3. April 2019) 17 öffentlich-rechtliche Programme in HDTV ausgestrahlt.
Dem offiziellen Start ging der „Pilot-Kanal“ ab dem 31. Mai 2016 voraus. 2016 nutzten 6 Prozent der Brandenburger Haushalte DVB-T. 4 Prozent empfingen das Fernsehen
Die klickbare Karte zeigt das Sendegebiet von ARD, ZDF und RBB im Regelbetrieb (3/2017).
ausschließlich terrestrisch.



Hinweise : Alle HDTV-Programme in FullHD (1920x1080 Pixel, 50 Hz., Vollbild).
: Mediatheken der TV-Sender können über die Rote Taste der Fernbedienung aufgerufen werden. Voraussetzung ist ein für HbbTV geeignetes und mit dem Internet verbundenes Empfangsgerät.

Multiplexe : ARD | ZDF | RBB
Infos : Chronik DVB-T2 HD | Links

ARD-Multiplex

Standort Sendestart Kanal / Frequenz Leistung

Berlin-Alexanderplatz29.3.201725 / 506 MHz100 kW
Berlin-Schäferberg29.3.201725 / 506 MHz50 kW
Berlin-Scholzplatz29.3.201725 / 506 MHz20 kW
Booßen29.3.201725 / 506 MHz50 kW
Cottbus (Calau)3.4.201923 / 490 MHz100 kW

Regionalisierung: Berlin-Brandenburg Multiplex der ARD. In den Programmlisten erscheinen beide Landesvarianten, die um 19.30 h für die Berliner Abendschau bzw. Brandenburg aktuell auseinandergeschaltet werden. SWR3 mit BaWü außerhalb der RBB-Regionalzeit.

Letzte Änderung: 06.04.2018.
ZDF-Multiplex

Standort Sendestart Kanal / Frequenz Leistung

Berlin-Alexanderplatz29.3.201733 / 570 MHz50 kW
Berlin-Schäferberg29.3.201733 / 570 MHz50 kW
Booßen29.3.201733 / 570 MHz50 kW
Cottbus (Calau)3.4.201936 / 594 MHz100 kW

Bemerkung: Bundesweit einheitlicher Multiplex des ZDF mit den Gemeinschaftsprogrammen 3Sat und KiKa.
Parameter: 16k extended, 19/128 Guard-Interval, PP2, 64-Qam, Coderate 3/5 (Datenrate 22,0 Mbit/s).

Letzte Änderung: 06.04.2018.
RBB Multiplex

Standort Sendestart Kanal / Frequenz Leistung

Berlin-Alexanderplatz29.3.201740 / 626 MHz100 kW
Berlin-Schäferberg29.3.201740 / 626 MHz50 kW
Berlin-Scholzplatz29.3.201740 / 626 MHz20 kW
Booßen29.3.201740 / 626 MHz50 kW
Cottbus (Calau)3.4.201944 / 658 MHz100 kW

Regionalisierung : RBB-Multiplex mit überregionalen Programmen der ARD und weiteren 3. Programmen. BR mit Regionalisierung Nord, WDR mit Köln.

Letzte Änderung : 06.04.2018.
Chronik
Meldungen aus dem Jahr 2019
Muxe von ARD/ZDF ab 3. April vom Sender Calau. Zur Meldung
Meldungen aus dem Jahr 2018
ARD und ZDF starten „Phase 3b“ im März 2019. Zur Meldung
Neue Infos zu Terminen und Kanalwechseln. Zur Meldung
Jetzt auch 1-2-3.tv über Digital-Antenne. Zur Meldung
Freenet schaltet eigenen Shopping-Kanal auf. Zur Meldung
Meldungen aus dem Jahr 2017
Ausbauplanung bis 2019 veröffentlicht. Zur Meldung
Disney und Nickelodeon komplettieren Freenet. Zur Meldung
Last Minute-Entscheidung von HSE24. Zur Meldung
Auch Tele5 und N24 in HDTV über Antenne. Zur Meldung
Zwei Privatprogramme frei empfangbar. Zur Meldung
Nun auch Sport1 HD bei Freenet TV. Zur Meldung
Eurosport und DMax bei Freenet TV. Zur Meldung
Meldungen aus dem Jahr 2016
Projektbüro nennt weitere Fakten. Zur Meldung
Freenet TV - 61 Sendestandorte bis 2018. Zur Meldung
ARD nennt Verteilung der Dritten in den Bundesländern. Zur Meldung
Einige Private unverschlüsselt in „qHD“. Zur Meldung
Freenet TV für 69 Euro im Jahr. Zur Meldung
Sport1 und QVC beim Freenet PayTV dabei. Zur Meldung
DVB-T2 HD Stufe 1 gestartet. Zur Meldung
Projektbüro mit Klarstellung zum Logo-Doppel. Zur Meldung
Freenet TV kündigt sich offiziell an. Zur Meldung
Pay-TV wird Freenet TV heißen. Zur Meldung
DasErste nicht in nativem FullHD im Demo-Kanal. Zur Meldung
Auch die ARD mit voller Auflösungs-Power dabei. Zur Meldung
Bundesrat will UHF für DVB-T2 erhalten. Zur Meldung
Media Broadcast avisiert zweites Gerätelogo. Zur Meldung
Alles im grünen Logo-Bereich beim Gerätekauf? Zur Meldung
Antenne in HDTV ab dem 31. Mai 2016. Zur Meldung
ZDF-Gremium segnet Beteiligung offiziell ab. Zur Meldung
Freenet kauft Netzbetreiber Media Broadcast. Zur Meldung
Private schon im Demokanal grundverschlüsselt. Zur Meldung
Links
Allgemeine Informationen :
Initiative DVB-T2 HD
c/o ARD Digital.
Internet: www.dvb-t2hd.de, E-Mail.
Telefon: 0331-585 696 06
(Mo - Fr von 9 - 21 Uhr außer Feiertage).
Deutsche TV-Plattform e.V.

c/o ZVEI. Lyoner Str. 9, 60528 Frankfurt/M.
Internet: www.tv-plattform.de - E-Mail.
Telefon: 069 - 6302-311.
Deutsche TV-Plattform Logo ab 2009

Rundfunkanstalten :
Rundfunk Berlin Brandenburg
Marlene-Dietrich-Allee 20, 14482 Potsdam.
Internet: www.rbb-online.de, E-Mail.
Service-Telefon: 0331 - 5856 9606.
Mo bis Fr, 9 bis 21 Uhr.
Zweites Deutsches Fernsehen

55100 Mainz, Zuschauerredaktion
Internet: www.zdf.de - E-Mail.
Service-Telefon: 06131-70-12161.

Netz- und Plattformbetreiber :
Media Broadcast
Media Broadcast GmbH
Telefon: 0221-7101 5000, E-Mail.
Internet: www.media-broadcast.com.
PayTV: Freenet TV
Internet: www.freenet.tv
Hotline: 0221-4670 8700.

Erna-Scheffler-Str. 1, 51103 Köln.

Regulierung :
MABB
Medienanstalt Berlin Brandenburg (MABB)
Kleine Präsidentenstraße 1, 10178 Berlin
Telefon: 030 - 264 967-0
Internet: www.mabb.de, E-Mail.
Bundesnetzagentur (BNetzA)
Hotline für Funkstörungen


Telefon: 04821-89 55 55 (zum Ortstarif),
Email: funkstoerung (at) bnetza.de.
Bundesnetzagentur



Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Diese Seite wurde zuletzt am 11.11.2019 geändert.
Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2018) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff