Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Geräte Archiv Allgemein Aktuell
Digital-TV von A bis Z - 300 Kürzel und Fachbegriffe

Das Glossar enthält zur Zeit Erläuterungen zu 300 Abkürzungen bzw. Fachbegriffen. Zuletzt wurde der Eintrag ADR am 14.08.2020 hinzugefügt bzw. bearbeitet.

Hinweis: Hier kann nur schlaglichtartig auf die Themen eingegangen werden. Ausführliches findet sich in den bekannten Quellen.

Begriff auswählen :

VVC (Versatile Video Coding)

Dieses in der ITU-Terminologie als H.266 bezeichnete Videokodierverfahren gilt als Nachfolger von HEVC. Ziel ist die Optimierung der Bandbreiten für die Übertragung von Videosignalen in 4k (UHD)und bis zu 16k sowie von 360 Grad-VideosDie Finalisierung als Standard erfolgte im Juli 2020. Erste Produkte werden für 2021 erwartet.
Schon 2019 wurde eine Bitratenreduzierung um 35 Prozent im Vergleich mit HEVC nachgewiesen. Die finale Version soll bis zu 50 Prozent erreichen. Wesentliche Anteile trugen Wissenschaftler des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts in Berlin zu der international betriebenen Entwicklung bei.
Hintergrund: VCC-Seiten des HHI.


Letzte Änderung: 13.08.2020



Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Diese Seite wurde zuletzt am 14.04.2020 geändert.
Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2018) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff